Landesarbeitsgemeinschaft Gedenkstätten und Erinnerungsorte in Schleswig-Holstein

 

Die Landesarbeitsgemeinschaft Gedenkstätten und Erinnerungsorte in Schleswig-Holstein e. V. (LAGSH) hat sich im April 2012 konstituiert (nähere Informationen). Seit 2014 ist die LAGSH als eingetragener Verein registriert. Die Satzung des Vereins ist hier abrufbar. Sie vertritt die Interessen von derzeit 14 Mitgliedseinrichtungen. Aktuelle Informationen über unsere Arbeit und Veranstaltungen finden Sie hier.
Die LAGSH ist Mitglied in der bundesweiten Interessenorganisation FORUM der Landesarbeitsgemeinschaften der Gedenkstätten, Erinnerungsorte und -initiativen in Deutschland, die derzeit über 300 kleine und mittlere Gedenkstätten vertritt (Flyer). Dr. Harald Schmid ist für Schleswig-Holstein Mitglied im Sprecherrat des FORUMS.

Kontakt: Uta Körby,  Wendlohe 7, 25355 Lutzhorn, E-Mail: uta.koerby@t-online.de

Mitglieder der LAGSH

Gedenkstätte Ahrensbök
Kultur- und Gedenkstätte Ehemalige Synagoge Friedrichstadt
Gedenkstätte Gudendorf
Mahnmal Harrislee-Bahnhof, Harrislee
KZ-Gedenkstätte Husum-Schwesing
KZ-Gedenkstätte Kaltenkirchen
Flandernbunker Kiel - Mahnmal, Denkort, Museum
Gedenkort "AEL Nordmark" Kiel Russee
KZ-Gedenk- und Begegnungsstätte Ladelund
Gedenkstätte Luther-Kirche Lübeck
Gedenkstätte Lübecker Märtyrer, Lübeck
Museum Cap Arcona Neustadt in Holstein
Träger- und Förderverein Henri-Goldstein-Haus Quickborn
Jüdisches Museum Rendsburg
Gedenkort KZ Kuhlen, Rickling

Der Vorstand der LAGSH

Uta Körby (Vorsitzende, Trägerverein der KZ-Gedenkstätte Kaltenkirchen)
Dr. Harald Schmid (stellv. Vorsitzender, Bürgerstiftung Schleswig-Holsteinische Gedenkstätten)
Indre Schmalfeld (Schatzmeisterin, Gymnasium Kaltenkirchen, KZ-Gedenkstätte Kaltenkirchen)
Benno Stahn (Schriftführer, Initiative "Blumen für Gudendorf")

Der Beirat der LAGSH

Raimo Alsen (Grund- und Gemeinschaftsschule der Stadt Pinneberg)
Prof. Dr. Sebastian Barsch (Professor für Didaktik der Geschichte am Historischen Seminar der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel)
Karen Bruhn (Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Regionalgeschichte am Historischen Seminar der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel)
Jonas Kuhn (Leiter des Jüdischen Museums Rendsburg)
Dr. Karen Meyer-Rebentisch (Projektleiterin in der Gedenkstätte Lutherkirche, Lübeck; Sprecherin des Forums Erinnerungskultur Lübeck)
Dr. Hauke Petersen (Stellv. des Landesbeauftragten für politische Bildung Schleswig-Holstein, Kiel)
Dr. Jens Rönnau (Vors. des Vereins Mahnmal Kilian e.V./Flandernbunker Kiel)
Thomas Tschirner (Immanuel-Kant-Schule Neumünster, Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der KZ-Gedenkstätte Kaltenkirchen, abgeordneter Lehrer für Gedenkstättenpädagogik in der KZ-Gedenkstätte Kaltenkirchen)


Bürgerstiftung
Schleswig-Holsteinische
Gedenkstätten

Geschäftsstelle
c/o Nordkolleg Rendsburg
Am Gerhardshain 44
24768 Rendsburg

Tel.: 043 31/14 38 24
Fax : 043 31/14 38 20

Erreichbarkeit:
Dienstag-Freitag, 11-15 Uhr
Ab 01.01.2020:
Dienstag-Donnerstag, 10.30-16.30 Uhr